Architektur Foto

lippmann saal finanzbehoerde hamburg by abendfarben

Leo-Lippmann-Saal in der Hamburger Finanzbehörde

Der Hamburger Architekt Fritz-Schumacher stellte 1926 das Gebäude der heutigen Finanzbehörde Hamburgs fertig. Ein imposanter Saal ist Leo Lippann gewidmet. In den Zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts war er Staatsrat der Finanzen Hamburgs. Der Saal war zu seiner Zeit Kassenhalle. Zum Treppenhaus klicken Sie hier / Zum Bananensaal hier entlang Leo Lippmann Hall in the …

Leo-Lippmann-Saal in der Hamburger Finanzbehörde Weiterlesen »

heinehaus-jungfernstieg-treppe-by-abendfarben

Heinehaus am Jungfernstieg

Das heutige Büro- und Geschäftshaus entstand 1903. Seinen Namen bekam es vom Bankier Salomon Heine (1767-1844). Architekten waren Ricardo Bahre (-) und Carl Querfeld (1849-1893). Ein Kleinod im Jugendstil, ein prächtiges Treppenhaus und wunderschöne Türen auf den Etagen. Das Haus wurde 2002 behutsam renoviert und umgebaut. Die Entwürfe dazu stammen von Ockelmann, Rottgardt & Partner …

Heinehaus am Jungfernstieg Weiterlesen »

kunsthaus-jungfernstieg-fassade-by-abendfarben

Kunsthaus Jungfernstieg

In 1932 nach Plänen von Max Koppel (1810-1885) nah der Alster erbaut. Die markante Fassade stammt von Paul Huster (-). Querstreben und eine großzügige Fensterfront im Erdgeschoss strahlen Sachlichkeit aus. Erbaut wurde es für den Kunsthändler Heinrich Langhagen (-). Das schlanke Treppenhaus kann aus den 1950ern stammen. Interessant ist ein fast durchgängiger Handlauf aus Metall.. …

Kunsthaus Jungfernstieg Weiterlesen »

hamburger-kaufmannshaus-grimm-tor-by-abendfarben

Hamburger Kaufmannshaus aus 1700

Erhaltene Gebäude aus dem Barock sind in Hamburg nur wenige zu finden. Ein Hamburger Kaufmannshaus (ca. 1700) steht nah der Speicherstadt im Grimm. Eine kleine Straße neben der Sankt Katharinen Kirche. Eine prächtige Holztür empfängt den Besucher. Nach dem Zweiten Weltkrieg standen nur noch eine Handvoll Häuser aus dem Mittelalter im Grimm. Hamburg merchant’s house …

Hamburger Kaufmannshaus aus 1700 Weiterlesen »

hansaburg-hamburg-hamm-portal-by-abendfarben

Hansaburg in Hamburg-Hamm

Von 1913 bis 1915 erbaute die Firma Lehmann&Hildebrandt die Hansaburg für ihre Papierfabrik. Der Entwurf für den Industriebau stammt von Heinrich Schöttler. Ein Eisenbeton-Skelett ist mit Backstein verkleidet. Bei den Luftangriffen des Zweiten Weltkrieges kam es zu massiven Schäden. Der Wiederaufbau erfolgte in einfacher Form. Hansa Castle in Hamburg-HammFrom 1913 to 1915, the Lehmann&Hildebrandt company …

Hansaburg in Hamburg-Hamm Weiterlesen »

umweltbehoerde-hamburg-fassade-by-abendfarben

Hamburger Behörde für Stadtentwicklung – Die Fassade

Das Haus ist ca. 200 Meter lang und 12 geschossig (Hochhaus) und 5 geschossig (Büroflügel). Mit 60.000 qm bietet der Komplex Platz für 1500 Mitarbeiter. Die hochgedämmte Fassade besteht aus Aluminium mit farbigen vorgehängten Bändern. Hamburg Authority for Urban Development – The facade: The building is about 200 meters long and 12 stories high (high-rise) …

Hamburger Behörde für Stadtentwicklung – Die Fassade Weiterlesen »

fruchthof-hamburg-treppe-by-abendfarben

Der Fruchthof Hamburg-Hammerbrook

Der Kontor- und Lagerhauskomplex Fruchthof am Oberhafen ist ein mächtiges Gebäude. Es liegt zwischen den Deichtorhallen und der berühmten Oberhafenkantine. Das 1911 von Claus Meyer erbaute Gebäude bietet Büros und Händlern Platz sowie Eventflächen. Vor dem Krieg gab es neben dem Kontorhaus einen Auktionssaal, ein Lagerhaus und Wohnbau in dem Gebäude. The fruit yardThe Fruchthof …

Der Fruchthof Hamburg-Hammerbrook Weiterlesen »

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner